Das Projekt

Hier eine Beschreibung, was wir machen und warum…

Freiheit geniessen, Länder und andere Menschen kennenlernen… aber auch neue Perspektiven für das weitere Leben, alles das sind die Gründe warum wir irgendwann beschlossen haben hier in Deutschland alles zu kündigen und unsere 85 m2 gegen  6 m2 einzutauschen. Für ca. 1 1/2 Jahre wollen wir unser geregeltes Leben, sichere Jobs, Familie und Freunde hinter uns lassen.

So schön und aufregend diese Entscheidung auch ist, wir müssen leider bald feststellen, dass nicht alle Mitmenschen damit zurechtkommen. Oft treffen wir auf Unverständnis wie wir unsere sicheren Jobs und unsere Wohnung hier aufgeben können. Was ist mit der Rente? Was macht ihr wenn ihr wiederkommt? Wie verkraftet das der Hund?

Für uns ist es ein Traum den wir schon lange träumen und wir haben die Chance in zu verwirklichen.. DAS ist der Grund warum wir es trotzdem tun, trotz aller Widerstände.

Das klingt egoistisch, und das ist es wahrscheinlich auch, aber uns hat auch keiner gefragt, wie er sein Leben leben soll, ob er Kinder bekommen soll, den Job wechseln oder die Frau /den Mann heiraten soll. Jeder muss seine eigenen Entscheidungen treffen.

Natürlich denken auch wir über diese Dinge nach, es gibt Pläne für die Zeit danach, die Rente wird weiter gezahlt und der Hund ist am glücklichsten wenn er bei uns ist.  Klingt einfacher als es wahrscheinlich ist, aber es gibt nicht für alles einen Plan und wir haben glücklicherweise auch viele Menschen die unseren Traum toll finden und uns unterstützen. Natürlich denken wir auch an unsere Familien und unsere Freunde und werden diese sicher auch sehr vermissen, aber danke Skype und ein paar Heimaturlauben hoffen wir auf nicht allzu großen Abschiedsschmerz.

Außerdem endet unser Egoismus beim Wohlergehen unseres Hundes. Um ihn machen sich die meisten Leute sorgen. Unsere Länderplanung wurde wegen Barney drastisch eingeschränkt, exotische, tropische oder Länder mit Quarantäne wurden sofort aus der Planung gestrichen. Er hat alle Impfungen und sein Futter lassen wir  alle 6  Monate quasi einfliegen. Er fährt gerne Auto und hat seinen festen Platz in Hulk schon gefunden. Außerdem ist das wichtigste für ihn wirklich unsere Nähe… und die können wir ihm  auf 6 m2 garantieren.

Genug der ernsten Worte. Wir freuen uns auf unser Abenteuer und hoffen dass uns viele unserer Familie und unserer Freunde hier auf diesen Seiten begleiten.

4 thoughts on “Das Projekt

  1. Hallo, viele Grüße aus Rosenheim senden Euch Heinz u. Gaby.

    Nochmals vielen Dank für den hervorragenden Apfelkuchen in Räda, Schweden.
    Wir sind nach unserer Reise nach Norwegen leider wieder in Rosenheim (Alltag) angekommen und beneiden Euch für die weiteren Abenteuer.

    Wir werden auf alle Fälle Eure weiteren Reisen im Internet mit viel Interesse weiter verfolgen.

    Immer gute Fahrt und viele, viele tolle Eindrücke
    wünschen euch
    Heinz u. Gaby aus Rosenheim.
    Bitte einmal die Hunde kraulen und lieb grüßen.

    1. Hallo ihr zwei,
      schön dass ihr euch meldet, wir hoffen ihr hattet in Norwegen schöneres Wetter als wir….
      Wir hoffen jetzt auf besseres Wetter und werden Norwegen noch 2 Wochen geniessen bevor wir dann auch erstmal wieder die Heimat besuchen.
      Apfelkuchen gabs natürlich auch inzwischen wieder…
      Ganz liebe Grüße nach Rosenheim
      Ein Wuff auch von den Hunden

  2. Man lebt nur einmal, in dem Sinne nutzt eure Chance und erkundet Europa! Es ist euer Leben, euer Traum und wir freuen uns total darauf, euch 1 1/2 Jahre auf den Seiten hier bei diesem Traum begleiten zu können!
    Für Zwischenstopps steht unser Haus immer offen, natürlich werden auch alle Essenswünsche erfüllt 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Brigitte

  3. Hallo Ihr beiden,

    ich finde es super was Ihr macht auch wenn ich traurig bin Euch die nächste Zeit nicht zu sehen. Lasst Euch nicht von den anderen unter Druck setzen oder Euch Vorwürfe machen die Chance habt Ihr nur einmal im Leben und die sollte man nutzen.
    Wir sind immer für Euch da auch bei Problemen und hoffen das Ihr uns nicht vergesst und auch bei einer Durchreise Zeit für einen feinen Schweinebraten oder auf ein richtig üppiges Buffet in München habt.
    P.S. Barney keine Angst die Wiener warten natürlich bei jeder Durchreise auf Dich.

    Alles Liebe
    Nicole

Kommentare sind geschlossen.